Werte & Normen: Von Rassismus und Sklaverei

    Im Jahr 1853 erschien der Roman „Onkel Toms Hütte“. Harriet Beecher-Stowe schildert darin das Schicksal der Sklaven auf den Plantagen in den Südstaaten Amerikas. Es gehört bis heute zu den Bestsellern der Kinder- und Jugendliteratur.

    Anhand dreier Romanauszüge näherten sich die Schülerinnen und Schüler des Werte-und-Normen-Unterrichts in Klasse 6 der Thematik „Rassismus und Sklaverei“. Am Beispiel der Lebensgeschichte Onkel Toms erfuhren sie vom Leid eines Sklaven, von Diskriminierung, Ausbeutung und Demütigung.

    In kleinen Gruppen spielten die Kinder anschließend selbst kleine Szenen nach, um sich noch stärker in Toms Lage und die Zeit des Sklavenhandels hineinzuversetzen.

    Drucken E-Mail

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok Ablehnen