Auf den Spuren großer Meister

Werke bekannter Künstler sind häufig Gegenstand der Kunstbetrachtung.

So stand bei den Schülerinnen und Schülern der Klasse 5b Paul Klees Bild „Der goldene Fisch“, entstanden 1925, im Mittelpunkt des Kunstunterrichts. Ein in hellen kräftigen Gelbtönen gestalteter Goldfisch zieht darin alle Blicke auf sich. Er wird eingerahmt von kleineren und farblich eher zurückhaltenden Fischen und einem dunklen Wasser, in welchem geheimnisvolle Pflanzen zu schweben scheinen.

-11-7-grosse-meister Thuerer-
-11-7-grosse-meister Thuerer-
-11-7-grosse-meister Thuerer-
-11-7-grosse-meister Thuerer-
-11-7-grosse-meister Thuerer-
-11-7-grosse-meister Thuerer-
-11-7-grosse-meister Thuerer-
-11-7-grosse-meister Thuerer-
-11-7-grosse-meister Thuerer-
-11-7-grosse-meister Thuerer-
-11-7-grosse-meister Thuerer-
-11-7-grosse-meister Thuerer-
-11-7-grosse-meister Thuerer-
-11-7-grosse-meister Thuerer-
-11-7-grosse-meister Thuerer-

In Anlehnung dieser berühmten Vorlage entstanden die vorliegenden kleinen und zauberhaften Unterwasserwelten, in denen, wie bei Paul Klee, der goldene Fisch in der Bildmitte alles zum Leuchten bringt.

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen