Schulbuchausleihe

Für das Schuljahr 2016/2017 gibt es ein neues Verfahren zur Schulbuchausleihe. Die bisherigen klassischen Anmeldungen zur Ausleihe von Lehr- und Lernmitteln per schriftlicher Anmeldung und Ausleihformularen entfällt. Anstelle des bisherigen papiergestützten Verfahrens tritt ein Online-Verfahren über unser schulinternes Informationssystem "ISERV" zu dem jeder Schüler/jede Schülerin einen Zugang hat.

Hier der Direktlink: https://wrs-os.de/idesk/mod_sbl/app/#/enrollments/new

Bei Fragen und Anmerkungen wenden Sie sich bitte an die zuständige Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Schulbuchausleihe 2018/2019: Der Ablauf

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wir möchten Sie gerne darüber informieren, dass die entgeltliche Lernmittelausleihe online über das IServ-Verwaltungsmodul „Schulbuchausleihe“ durchgeführt wird. Die papierlose Schulbuchausleihe über IServ erleichtert und vereinfacht den Eltern, den Schülern und der Schule die Ausleihe und Rückgabe von Schulbüchern. Alle Verantwortlichen haben somit alles im Blick: Wer ist für die Ausleihe angemeldet, wer besitzt gerade welches Buch oder wer hat ein Buch verloren und muss dieses noch ersetzen?

Wie funktioniert die Online-Anmeldung zur entgeltlichen Ausleihe von Lernmitteln?

  • 1. Schritt: Als Eltern haben Sie folgende Möglichkeit: Sie gehen direkt zur „Anmeldung“ über

    zur Online-Schulbuchausleihe

  • 2. Schritt: Anmeldeseite für Bücherausleihe
    Auf der Anmeldeseite werden Sie Schritt für Schritt durch die Anmeldung geführt. Diese beginnt damit, dass Sie zunächst die Jahrgangsstufe wählen, in die Ihr Kind im kommenden Schuljahr voraussichtlich gehen wird, und gilt als endgültig abgeschickt, wenn Sie im letzten Schritt den Leihbedingungen der Schule zugestimmt haben. Jeder einzelne Jahrgang hat eine individuelle Bücherliste mit vorgesehenen Lernmitteln. Die Bücherlisten setzen sich aus den ausleihbaren Lernmitteln sowie den Pflichtanschaffungen und Anschaffungsempfehlungen (gehören nicht zum Ausleihverfahren!) einzelner Fächer zusammen.

    zur Online-Schulbuchausleihe

  • 3. Schritt: Sonderauswahlen (Französisch, Religion/Werte&Normen, Profilfach) beachten
    Beachten Sie bitte bei der Zusammenstellung der Bücherliste Ihres Kindes, ob Ihr Kind Religion oder Werte und Normen, ab Jahrgang 6 Französisch sowie ab Jahrgang 9 ein Profil (Wirtschaft, Technik, Gesundheit und Soziales oder Französisch) gewählt hat.

    zur Online-Schulbuchausleihe

  • 4. Schritt: Befreiungen von der Ausleihgebühr
    Bild 5........... Leistungsberechtigte nach dem Sozialgesetzbuch Zweites Buch - Grundsicherung für Arbeit Suchende-, Achtes Buch - Heim- und Pflegekinder -, Zwölftes Buch – Sozialhilfe, oder nach dem Asylbewerberleistungsgesetz sind von der Zahlung des Entgelts für die Ausleihe befreit. Falls Sie zu diesem Personenkreis gehören und an dem Ausleihverfahren teilnehmen wollen, müssen Sie sich zu dem Verfahren anmelden und Ihre Berechtigung durch Vorlage des Leistungsbescheides oder durch Bescheinigung des Leistungsträgers nachweisen. Eine BuT-Berechtigung ist als Nachweis NICHT ausreichend!

    zur Online-Schulbuchausleihe

  • 5. Schritt: Nach dem Online-Antrag den Ausdruck sofort an das Sekretariat
    Bitte schicken Sie diesen sofort an das Sekretariat der Wittekind-Realschule, Knollstr. 143, 49088 Osnabrück. Falls Sie dies nicht tun, entscheiden Sie sich damit, alle Lernmittel auf eigene Kosten zu beschaffen. Familien mit drei oder mehr schulpflichtigen Kindern können bei der Anmeldung einen Antrag auf Ermäßigung des Entgeltes stellen. Die Schulpflicht der anderen Kinder ist durch eine entsprechende Schulbescheinigung nachzuweisen. Die Schul-bescheinigungen sind ebenfalls sofort an das Sekretariat zu senden. Im Anschluss an die Anmeldung wird Ihnen die fällige Leihgebühr (in Euro) angezeigt, bitte überweisen Sie diese auf das Schulgirokonto der Wittekind-Realschule. Alle benötigten Informationen hierzu finden Sie nach dem Absenden der Anmeldung auf der Bestätigungsseite. Geht die fällige Leihgebühr nicht innerhalb einer Woche ein, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Schreiben einen kleinen Überblick über die neue entgeltliche Lernmittelausleihe geben konnten. Falls Sie Fragen haben, dann zögern Sie nicht uns anzusprechen.

    zur Online-Schulbuchausleihe

Drucken E-Mail

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur elektronischen Buchausleihe 2017/2018

An wen kann ich mich wenden, wenn ich die Fristen für die Anmeldung / die Überweisung versäumt habe?

Senden Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie diese an unter 0179 206 241.

Auf welches Konto ist die Leihgebühr zu zahlen?

Land Niedersachsen – Schulkonten

IBAN: DE9

BIC: 

Sparkasse Osnabrück

Ich weiß noch nicht, ob mein Sohn/ meine Tochter versetzt wird. Was ist dann zu tun?

Warten Sie das Ergebnis der Zeugniskonferenzen (14.6.2017) ab und bestellen Sie erst dann die für das nächste Schuljahr benötigten Bücher.

Kümmern Sie sich dennoch zeitnah um eventuell benötigte Bescheinigungen.

Kann ich die Leihgebühr auch bar entrichten?

Für den reibungslosen Ablauf der Lernmittelleihe wählen Sie bitte die Überweisung. In begründeten Ausnahmefällen ist aber auch eine Barzahlung möglich.

Was muss ich tun, wenn hinter einem Lehrwerk steht „keine Ausleihe“?

Alle mit „keine Ausleihe“ gekennzeichneten Lernmaterialien (z.B. Atlas, Arbeitshefte, Taschenrechner,…) sind von Ihnen vor Beginn des Schuljahres anzuschaffen. Taschenrechner, Atlas, … sind selbstverständlich nur einmalig zu besorgen, auch wenn sie in den nachfolgenden Schuljahren wieder auf der Liste erscheinen.

 

Muss ich die Leihgebühr erneut entrichten, wenn mein Sohn/ meine Tochter das Schuljahr wiederholt?

Ja, die Leihgebühr bezieht sich immer auf ein Schuljahr und nicht auf den ausgeliehenen Satz Schulbücher.

Was ist zu tun, wenn ich falsche Schulbücher bestellt habe?

Überweisen Sie die Leihgebühr NICHT. Senden Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit der Bitte die Bestellung zu stornieren. Vergessen Sie dabei nicht, den Namen Ihres Kindes anzugeben. Melden Sie sich dann erneut an und bestellen die benötigten Lernmittel.

Wieso wurde meine Wohngeldbescheinigung (WoGG) nicht akzeptiert, um die Lernmittel kostenfrei zu erhalten?

Die Wohngeldbescheinigung kann nur akzeptiert werden, um die Lernmittel kostenfrei auszuleihen, wenn durch die Zahlung von Wohngeld eine Hilfsbedürftigkeit im Sinne des §9 SGB II oder des §19 Abs. 1 und 2 SGB II vermieden wird.

Auf dem WoGG-Bescheid dürfen dann lediglich die Kinder, nicht jedoch die Erziehungsberechtigten vermerkt sein.

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen